fbpx
Tel: +49 8803-4780785 [email protected]

Team Evolution
Workshops

Ein Entwicklungsprozess für
kontinuierliche Verbesserung

TeamEntwicklungs Workshops

Im Team wachsen und stolz darauf sein!

Teamentwicklung ist eine Reise –
warum wollen Sie aufbrechen?

Bei unserer Arbeit begegnen uns häufig nur zwei Gründe, warum sich Teams aufmachen, um sich weiter zu entwickeln:

  • 9Der erste Grund heißt - Auf zu neuen Ufern: Teams die eine Reise gerade beginnen oder erneut starten.
  • 9Der zweite Grund heißt - stürmische Zeiten: Teams die bereits unterwegs sind und den nächsten Schritt suchen.

Wenn Sie einen dieser Gründe haben, sich für Teamentwicklung auf zu machen, dann sind Sie bei uns genau richtig!

Unsere erfahrenen Berater*innen und Coaches begleiten Teams jeder Größe dabei, ihr individuelles und möglichst selbstorganisiertes Betriebssystem zu finden.

Mithilfe unserer systemischen Grundhaltung bringen wir die Techniken und Methoden mit, die Sie brauchen um nachhaltigen Wandel möglich zu machen. Und wir helfen ihnen dabei, die viel geforderte Veränderung, ein positives Mindset im Team etc. endlich Realität werden zu lassen.

Und da Teamentwicklungsprozess auf englisch Team Evolution Process bedeutet, werden wir im folgenden beide Begriffe synonym verwenden.

Julia TEO Team

Gerne stehe ich Ihnen dabei jederzeit zur Verfügung

Angebote für TeamEntwicklungs Workshops

Kein Vertrauen ohne Klartext

Outdoor Teamentwicklung München und Umgebung

Klarheit ist die Voraussetzung und Grundlage für Vertrauen und damit die Basis, damit sich alle Teammitglieder aufeinander einlassen.

Da sich Teams heute ständig neu zusammenfinden und verändern, widmen wir uns diesem Thema bei fast  jeder Teamentwicklungsreise.

Ziel des Teams ist es:

Die gemeinsame Basis für die Gestaltung der Zusammenarbeit aufzubauen bzw. zu erhalten. Hier stehen Fragen im Vordergrund wie:
  • 9Wer sind wir, was wollen wir, wie steuern wir uns?
  • 9Welche Potenziale haben wir, wie nutzen wir sie ideal?
  • 9Bringen wir die Ressourcen mit den Rollen und Verantwortlichkeiten in Übereinstimmung?

Konkrete Themen für den Workshop sind:

1. Mission und Purpose:
Warum gibt es uns und was ist unser Auftrag?
2. Reframing Authority:
Welchen Entscheidungsrahmen haben wir und was dürfen wir?
3. Flexible Roles:
Wer im Team hat welche Fähigkeiten und ist wofür verantwortlich?
4. Accountability:
Wie wird die Verantwortung des Teams auf die Rollen aufgeteilt
und was sind dabei die konkreten Ziele?

Wir betrachten den TeamEvolution Workshop in der Regel als erfolgreich, wenn folgendes zutrifft…

  • ZDas Team hat seinen Zweck sowie seine Ziele für die nahe und mittelfristige Zukunft definiert und dokumentiert.
  • ZDie Stärken und Potenziale jedes Teammitglieds wurden identifiziert und im gesamten Team transparent gemacht.
  • ZDie Teammitglieder haben sich etwas besser kennengelernt und konnten eine stärkere Verbindungen zueinander aufbauen.
  • ZDie Verantwortlichkeiten im Team sind geklärt und jeder weiß welche Entscheidungsbefugnisse er/sie hat.
  • ZDas Team hat unser Konzept vom Umgang mit Spannungen verstanden und begonnen, es in der täglichen Arbeit anzuwenden.

Unser Tipp

In der Realität sagen unsere Kunden gerade zu Beginn oft: »Dafür haben wir jetzt keine Zeit, lassen Sie uns loslegen«. Ja, das kann gut gehen. Aber unsere Erfahrung zeigt auch, das sich Teams dann nur etwas später über ungeklärte Themen streiten. Und Klarheit, so wie wir sie verstehen, entsteht übrigens nicht, wenn eine Person alles aufschreibt und das Dokument dann ans Team schickt. Klarheit entsteht nur über Dialog.

Zusammenarbeit und Ergebnisse

Teamentwicklung mit InCompanyGmbH

In diesem TeamEvolution Workshop fokusieren wir auf Ergebnisse.

Ziel des Teams ist es:

Antworten auf folgende Frage zu erarbeiten: Gelingt es, den Einzelnen und als Team, gut synchronisiert effektiv zu sein und sinnvolle Ergebnisse zu schaffen?

Konkrete Themen für den Workshop sind:

1. Selbstführung:
Wie kann jedes Teammitglied einzeln effektiv sein und sich selbst führen?
2. Kommunikation:
Wie arbeiten wir bestmöglich zusammen?
3. Entscheidungs-Management:
Wie treffen wir robuste Entscheidungen?

Wir betrachten den TeamEvolution Workshop Teil 2 in der Regel als erfolgreich, wenn folgendes zutrifft…

  • ZJedes Teammitglied hat seine Art der Selbstorganisation überprüft und hat einige Werkzeuge entdeckt, um sich weiter zu entwicklen.
  • ZDas Team hat seine Meeting-Routinen reflektiert und angepasst.
  • ZDas Team hat neue Wege der Entscheidungsfindung kennengelernt.
  • ZDer Workshop hat zu echten Verbesserungen in der Arbeitsweise des Teams geführt. Wir haben Ergebnisse, die sofort umgesetzt werden können.

Stürmische Zeiten brauchen Teamresilienz

Teamentwicklung mit InCompanyGmbH
Auf einer soliden Basis können Teams Ergebnisse erarbeiten. Und aus dem Arbeiten heraus entstehen fortlaufend Spannungen und Konflikte, das gehört zur Natur der Sache.

Ziel des Teams ist es:

Gelingt es uns, Spannungen aufzulösen und in sinnvolle Veränderungen zu übersetzen?

Konkrete Themen für den Workshop sind:

1. Anpassungsfähigkeit:
Wie gehen wir mit Veränderungen um?
2. Feedback- und Konfliktkompetenz:
Wie können wir respektvoll streiten lernen?
Damit kann das Team künftig beginnende Konflikte schnell in konstruktive Bahnen lenken. Aber das Team soll auch fair und konstruktiv streiten lernen. Gruppendynamiker heißen Konflikte immer mit offenen Armen willkommen, denn sie sind ein Zeichen dafür, dass das Team auf dem richtigen Weg ist. Und Teamdynamiken sind immer auch eine Frage von Nähe und Distanz. Einerseits entsteht Vertrauen und anderseits entstehen Spannungen.

Wir betrachten den TeamEvolution Workshop in der Regel als erfolgreich, wenn folgendes zutrifft…

  • ZJeder im Team weiß, wie und wo er seine eigenen Spannungen am besten im Team löst.
  • ZDie Mitarbeiterschaft soll Themen schnell klären können und strukturiertes Feedback lernen.
  • ZDie Anpassungsfähigkeit bei Veränderungen wird gestärkt.
„Wenn du schnell gehen willst, geh allein. Wenn du weit kommen willst, gehe zusammen.“
Afrikanisches Sprichwort

Wovon hängt der Erfolg eines Teams ab?

Damit in einer Gruppe von Individuen eine erfolgreiche Teamentwicklung stattfinden kann, braucht es Kopf, Hand und Herz. Wir müssen also nicht nur verstehen, woran wir arbeiten und was wir erreichen wollen (Kopf), sondern auch, wie wir sinnvoll zusammenarbeiten (Hand) und wie wir eine gute Beziehung gestalten und Vertrauen aufbauen (Herz). Wenn diese Teamentwicklung gelingt, ist bekanntermaßen das Ganze plötzlich mehr als die Summe der Einzelteile.

TeamEvolutionWorkshop mit InCompany GmbH München

Was läuft in der emotionalen Unterwelt eines Teams ab?

Bei unseren TeamEntwicklungs Workshops gilt es zwei Perspektiven zu berücksichtigen. Einerseits ist wichtig, dass sich jede und jeder persönlich wohlfühlt und öffnen kann, andererseits sind bestimmte Prinzipien für den Erfolg eines Teams zentral. Daher richten wir unsere TeamEntwicklungs Workshops an den folgenen Grundprinzipien aus:

Empathie, Autonomie, Transparenz, Selbstmanagement,
positive Mindset, Psychologische Sicherheit, Anpassungsfähigkeit

Anhand diesen Prinzipien können wir in der Teamentwicklung Unbewusstes bewusst machen. Wenn ein Team beispielsweise neu startet, bringt jede/r eigene Werte, Einstellungen und Vorstellungen von Teamarbeit mit. Meist sind diese unbewusst. Wir alle wissen zwar, was uns in der Zusammenarbeit wichtig ist, aber ausgesprochen wird so etwas selten. Und daraus entsteht oft das verheerende Potenzial eines Eisbergs, gegen den ein Schiff fährt, weil der Teil unter Wasser nicht sichtbar war. Konflikte in Teams basieren häufig auf nicht ausgesprochenen Werten und Einstellungen.

Wie Sie die Teamentwicklungsreise starten:

Wir nutzen gerne die Analogie der Reise. Denn wenn Teams zu einer Einheit zusammenwachsen handelt es sich um einen Teamentwicklungsprozess oder englisch Team Evolution Process und das kommt einer Reise gleich.

Mit unseren TeamEntwicklungs Workshops und dieser Landkarte, werden Sie künftig sicher durch stürmische Zeiten navigieren.

Überblick

Dauer: Die jeweiligen Workshops dauern 1-2 Tage
Ablauf: Im Idealfall liegen 1-2 Monate zwischen dem ersten und dem letzten TeamEntwicklungs Workshop. Das garantiert, das die Teams die neuen Vereinbarungen ausprobieren, testen und erfahren können. Bevor wir dann, auf diese Erfahrungen aufbauen und daran weiter arbeiten. Daher investiert die Mitarbeiterschaft idealerweise 3 Mal im Jahr in sich selbst und das zahlt sich immer aus.
Art der Durchführung: Alle Workshops sind auch Indoor möglich. Aber wir werden immer versuchen, so viel wir möglich Outdoor und erfahrungsorientiert zu realisieren.
Durchführungsorte: Wahlweise bei unseren Kooperationspartnern am Starnberger See oder an Ihrem Wunschort.

    TeamEvolutionWorkshops mit TEO
    Julia TEO Team

    Dafür stehe ich ihnen gern jederzeit zur Verfügung:

    Unsere Herangehensweise bei Teamentwicklungen ist:

    Zuerst kommt eine Analyse der aktuellen Ist-Situation. Und daraus entwickeln wir Ihr ideales Workshop-Design. Das Ergebnis sind nachhaltige Vereinbarungen im Team und konkrete, messbare Umsetzungspläne.

    Ich freuer mich auf ihre Anfrage!

    VG Julia Kohlmann

    Unser Magazin

    Mehr zu Teambuilding, Teamentwicklungen & Outdoor Teamentwicklungen finden Sie auch hier: