fbpx
+49 89 12301691 [email protected]

Stärken Sie Ihre
Corporate Social Responsibility in Corona Zeiten durch die Unterstützung deutscher Schulen

Diese durch das Max Planck Institut entwickelten Lüftungssysteme bringen Schüler sicher und gesund durch den Winter!

Stärken Sie Ihre Corporate Social Responsibility in Corona-Zeiten: Arbeiten Sie mit uns zusammen, um Lüftungsanlagen in den Klassenzimmern deutscher Schulen zu installieren.

So helfen Sie nicht nur den Schülern sicher und gesund durch den Winter zu kommen, sondern verbessern auch das Image Ihres Unternehmens durch effektives CSR (Corporate Social Responisbility) Management!

Wollen Sie diese Gelegenheit für Ihr Unternehmen nutzen und mit uns einen Unterschied machen?

Dann geben Sie uns Bescheid, unter Telefon: 08803-4883296 oder per Email: [email protected].

Herzliche Grüße
Julia Kohlmann, TEO Geschäftsführung

Wie kommen Schulkinder trotz Corona sicher durch 2021?

Flächendeckende Schulschließungen aufgrund von Corona sollen vermieden werden, doch angesichts der aktuellen Situation mehren sich Rufe nach alternativen Lösungen. Setzen Sie sich jetzt ein und stärken gleichzeitig Ihre Corporate Social Responsibility!

Wie ist die Situation?

  • Bund und Länder wollen die Schulen und Kitas so lange wie möglich offen halten.
  • Es werden klare Prioritäten zugunsten von Bildung gesetzt.
  • Eltern und Unternehmen begrüßen diese Entlastung für die privaten Haushalte.
  • In der Regel findet Unterricht daher weiterhin in Präsenzform statt.
  • Schulen sind angehalten, etwa drei Mal pro Stunde für drei bis fünf Minuten stoßzulüften um für frische, saubere Luft zu sorgen.
  • Frankfurter Schülerinnen und Schüler streiken am Montag (30.11.2020) für mehr Sicherheit & das Wechselmodell.
  • Der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer Jürgen Böhm mahnt, es sei weiterhin eine der „drängendsten Aufgaben“, den Lehrkräften „rechtssichere“ Software für Online Unterricht zur Verfügung zu stellen.
  • Keinen großen Fortschritt gibt es bei der Ausstattung der Lehrer mit Dienstgeräten. Ein entsprechender Beschluss wurde erst im September im Kanzleramt gefällt aber es gibt es Hürden bei der Finanzierung. „De facto nutzen alle Lehrer private Geräte“, bestätigt unter anderen Herr Peters Schulleiter aus dem saarländischen Homburg.
  • Roman Zehe geht in die zwölfte Klasse und ist gehörlos. Die Mund-Nasen-Masken machen seinen Schulalltag schwierig. Denn er ist aufs Lippenlesen angewiesen.

Die Situation ist komplex und die Zweifel, ob die getroffenen Maßnahmen für die Schulen ausreichen, werden lauter.

Ist die Art und Weise, wie die Schulen jetzt betrieben werden, sicher genug?

Gibt es alternative Lösungen?

Was können wir also noch tun?

Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen befreien! Forschende des Max-Planck-Instituts für Chemie haben eine Lüftungsanlage konstruiert, die 90 Prozent potenziell krankheitserregender Aerosole aus der Raumluft entfernt.

Das Prinzip ist einfach, schnell wirksam und bezahlbar!

Daher haben wir, in der Zusammenarbeit mit der AWO und mit der Unterstützung durch das Max Planck Institut, ein Corporate Social Responsibility Angebot für Firmen, Organisationen, sonstige gewerbliche Gruppen und Einzelpersonen erarbeitet. Damit die Schulen und damit unsere Jugend in Zeiten von Corona sicher durch den Winter kommt.

 

Wir bauen gemeinsam mit Ihnen diese Lüftungsanlagen für Bildungsträger.

Konkret bedeutet das:

  • Wir bringen Schulen und Bildungsträger mit Firmen, Organisationen und Personen zusammen.
  • Wir organisieren alles vom ersten Telefonat bis zum letzten Handgriff.
  • Wir sorgen für ein schlüssiges Sicherheitskonzept bei der Durchführung.
  • Wir haben das technische Know How und die handwerklichen Profis um ein Konzept für jeden Raum zu finden.
  • Wir sorgen für die vom Max Planck Institut empfohlene Umsetzung und das Material.

Wie können Sie sich beteiligen:

  • Firmen und Organisationen im Rahmen von CSR-Maßnahmen (Corporate Social Responsibilty) wie z.B.: Social Team Events und Corporate Volunteering.
  • Als ehrenamtlicher Helfer, der sich mit einem Umkostenbeitrag und Tatkraft beteiligt.

Was sagen andere über das Konzept der Lüftungsanlage?

Statement des Bundesgesundheitsministeriums:

„Lufthygienisch ist das Studiendesign und die Erfassung des Partikelreduktionserfolges nach Prüfung der Unterlagen der MPG plausibel belegt und valide.“ „Auch diese Maßnahme ersetzt das Lüften in den Pausen jedoch nicht, während des Unterrichtes könnte dann aber das Lüften alle 20 Minuten zwischendurch entfallen. Im Gegensatz zu mobilen Luftreinigern, deren Einsatz das UBA nach wie vor nur als Ausnahme sieht (vgl. UBA-Empfehlung vom 22.10. – IRK-Empfehlung in Vorbereitung), kann mit dieser technischen Lösung auch während des Unterrichts eine Abfuhr von Schadstoffen, Feuchte und CO2 aus der Raumluft vorgenommen werden.“

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Stärken Ihrer Corporate Social Responsibiltiy – Corona zurückdrängen – Werden Sie jetzt aktiv!

Wollen Sie mit uns einen Unterschied machen?

Dann geben Sie uns Bescheid, unter Telefon: 08803-4883296 oder per Email: [email protected].

Herzliche Grüße
Julia Kohlmann, TEO Geschäftsführung